Vietnamesisches Tofu in Tomatensauce – Dau Phu sot ca chua

Es ist frisch, fruchtig, fleischlos und verdammt Lecker . Das ist eins meiner Lieblingsbeilage zu Reis, in der asiatischen Küche.

Zutaten:

  • 1 Block Tofu natur
  • 4 Tomaten
  • 1 Stange Lauchzwiebel/Koriander
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sojasauce
  • Pfeffer
  • Chili Pulver
  • Pfeffer
  • Öl
  • etwas Wasser

Zubereitung:

Frittierter Tofu:

Tofu von der Flüssigkeit entfernen. Tofu in 2 zusammengeklappte Küchentücher wickeln, damit die Feuchtigkeit aus dem Tofu tritt. Solange der Tofu ruht, bedecken wir den Pfannenboden mit reichlich neutrales Öl und erhitzen die Pfanne auf mittlere Stufe. Tofu in 1cm Würfel schneiden und frittieren.

Notiz:

Stäbchen in das Öl halten, wenn sich Bläschen bilden, ist das Öl heiß genug um zu frittierten.

Nach dem frittieren den Tofu auf einem Küchentuch legen, damit das überschüssige Öl abtropfen kann.

Die Tomaten würfeln, die Zwiebeln und Knoblauchzehen fein hacken. Die Lauchzwiebel in feine ringe schneiden und beiseite stellen.

Nun erhitze ich einen Topf, auf mittlere Stufe und füge etwas Öl hinzu. Zuerst wird der Knoblauch und die Zwiebeln angebraten und anschließend die Tomatenwürfeln hinzugefügt. Mit Sojasauce, Chili Pulver und Pfeffer das ganze abschmecken, solange rühren bis eine Sauce entsteht gegebenenfalls ein Schluck Wasser hinzufügen.

Den Tofu mit der Tomatensauce vermengen, den Herd ausschalten und circa 10 Minuten ziehen lassen. Dann geht es auch schon an das anrichten

Eine Portion Reis auf dem Teller platzieren und in der Mitte eine Mulde drücken, darin den Tofu mit der Tomatensauce geben. Mit groben Pfeffer würzen und mit Lauchzwiebeln/Koriander bestreuen.

Tipp:

Dazu passt am besten der typische asiatische Reis.

weitere Rezepte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.