Diese Torte ist aus meinem Mini Backofen. Ich möchte euch damit zeigen, das man auch mit einem kleinen Ofen, etwas tolles zaubern kann. Die Torte lässt sich sehen oder?

[columns] [span4]

Zutaten:

Teigböden:

  • 600g Möhren
  • 350g Mehl
  • 250g weiche Butter
  • 125ml Milch
  • 150 g Honig ( Bine’s Bienenhonig aus Strausberg)
  • 4 Eier
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Zitronen Creme:

  • 900g Frischkäse
  • 100g Honig ( Bine’s Bienenhonig aus Strausberg)
  • 2 Zitronen (Saft und Schale aus 2 Zitronen)
[/span4][span8]

Zubereitung: 

Möhren waschen, schälen und fein raspeln. Lege die Möhren in einem Sieb und lasse es abtropfen. 

Heize den Ofen auf 180 Grad/Ober und Unterhitze.

Die weiche Butter mit Honig zu einer cremigen Masse schlagen. Verrühre das Ei nach und nach in die Masse.

Mehl, Backpulver, Zimt, Salz miteinander mischen. Rühre nun abwechselnd Mehl Gemisch und Milch in die Ei Masse. 

Lege 200g geraspelte Möhren auf einem Küchenkrepp. Drücke die restlichen geraspelten Möhren etwas aus und hebe es unter dem Teig. 

Lege eine Tarte Form (26er) mit Backpapier aus und bedecke den Boden circa 1cm mit dem Möhren Teig und backe den Boden im Ofen für jeweils 40 Minuten. Wiederhole diesen Vorgang drei mal. 

Information:

Ich empfehle die Böden einzeln zu backen. Wenn man die Torte im ganzen backt und später in 3 Böden teilen möchte, wird die Torte dafür zu saftig sei.

Die Möhren Böden nach dem Backen vollständig abkühlen lassen. 

In der Zeit bereiten wir die Zitronen creme zu:

Die Zitronen heiß abwaschen und abtrocknen. Den Frischkäse in eine Schüssel geben. Den Zitronensaft und die geriebenen Schale aus 2 Zitronen (1 EL übrig lassen) zu dem Frischkäse geben und alles gut miteinander verrühren bis es schön cremig ist. 

Die abgekühlten Böden nun mit Zitronen Creme schichten und den Kuchen komplett außen mit der Creme bestreichen.

In der Zeit die restlichen Möhren mit 1EL Zitronensaft im Ofen bei 100Grad/ Ober und Unterhitze circa 20-30 antrocknen lassen. Die Möhren dann auf die Torte dekorativ verteilen. 

Tipp:

Für Nuss Allergiker, habe ich die Nüsse weg gelassen. 

Für die “Ohne Mehl“ Variante einfach mit gemahlene Nüsse, gehackte Walnüsse oder Kokosraspeln ersetzen.

Zuviel Frischkäse? Einfach ein Teil mit Quark oder Qimiq ersetzen. 

Die Torte hält sich mehrere Tage im Kühlschrank und bleibt vor allem saftig 😉

[/span8][/columns]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.